MEDITATION FÜR EIN RUHIGES HERZ
Mein bestes Rezept für mehr Gelassenheit im Alltag

Als ich vor vielen Jahren mit Yoga und Meditation begann, saß ich oft auf meiner Matte und dachte (ja, auch während der Meditation … wer hat eigentlich das Gerücht in die Welt gesetzt, dass man während der Meditation alle Gedanken abschalten kann???): „warum wird das nicht an Schulen unterrichtet? Warum lernen wir als Kinder nicht genauso selbstverständlich zu meditieren wie Zähne zu putzen? Warum ist es für die meisten von uns normal, sich um unseren Körper zu kümmern aber nicht um unseren Geist?“ Vor allem aber fühlte ich mich richtig gut. Sogar glücklich. Das ist nämlich das wahre Geheimnis der Meditation: Sie macht glücklich. Abraham Hicks hat das mal schön einfach erklärt: unser Wohlbefinden ist wie ein Korken, der auf der Wasseroberfläche schwimmt. Mit unseren Problemen und negativen Gedanken ziehen wir den Korken oft unter Wasser. Aber sobald wir unser Denken entspannen und von unseren Problemen abgelenkt werden, schnellt der Korken (unser Wohlgefühl) sofort wieder an die Wasseroberfläche. Und genau das passiert während der Meditation. Wir lenken uns von unseren Alltagsproblemen ab, indem wir uns auf unsere Atmung, ein Mantra oder eine bestimmte Körper- oder Handhaltung konzentrieren – und schon ist es da, das gute Gefühl. Je häufiger wir meditieren, desto leichter fällt uns die Entspannung und desto schneller folgt das Wohlgefühl. Selbst wenn wir jeden Tag nur drei Minuten Zeit haben zum Meditieren, es passiert immer eine kleine Transformation. 

 

Die Meditation, die ich Dir heute zeige, praktiziere ich immer dann, wenn ich gestresst bin oder im Trubel nicht weiß, wie ich mich in einer bestimmten Situation am besten verhalten soll. Die Meditation für ein ruhiges Herz hilft uns, wieder in die innere Ruhe zu kommen und das Herz und die Lebenskraft (Prana) zu stärken. Sie wurde von meinem Lehrer Yogi Bhajan vor allem für innere und äußere Konfliktsituationen empfohlen. Schon drei Minuten davon können uns wieder klarer sehen lassen, so dass wir dann vom Herzen aus handeln und entscheiden können. 

 

Such Dir einen ruhigen Ort, an dem Du für ein paar Minuten ungestört bist. Setz Dich mit geradem Rücken (ohne Dich anzulehnen) auf einen Stuhl oder im Schneidersitz auf den Boden und mach die Meditation zusammen mit mir:

 

Diesen Beitrag teilen:Email to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
10. Juni 2016

12 Kommentare zu “MEDITATION FÜR EIN RUHIGES HERZ

  1. Tina sagt:

    Das war genau das was ich heute, nach den letzten kaotischen Tagen, gebraucht habe. Ich wurde immer ungeduldiger und gereizter. Jetzt fühle ich mich wieder geerdet. Vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Tina

    • Stefanie Reeb sagt:

      Liebe Tina,

      vielen Dank für Deine Rückmeldung! Das freut mich sehr, dass Dir die Meditation geholfen hat!

      Einen lieben Gruß und hab ein schönes Wochenende!
      Deine Stefanie

  2. Anja Melzer sagt:

    Danke, das war genau das was ich brauchte. Hab gerade eine schwere Zeit. Liebe Grüße ich freue mich über jeden Newsletter?

    • Stefanie Reeb sagt:

      Liebe Anja, vielen Dank für Deine liebe Nachricht. Ich sende Dir alles Gute und Liebe für diese Zeit und hoffe, dass es bald wieder besser wird. Deine Stefanie

  3. aneka sagt:

    DANKE dafür……
    Ich mache auch Deine kurze Yoga -Sequenz oft und sehr gerne!
    😉 Aneka

    • Stefanie Reeb sagt:

      Liebe Aneka,

      das ist schön! Vielen Dank! Ich mache die Sequenz auch nach all den Jahren noch sehr gern.

      Liebe Grüße an Dich!
      Stefanie

  4. Liebe Stefanie, vielen Dank für diese tolle Meditation!Auch wenn ich kein stressiges Leben habe,ich bin „lediglich“ hochsensibel und hochsensitiv,hat sie mir sehr gutgetan! Ich hab erst heute Deinen Newsletter abonniert und freue mich auf Neuigkeiten! Vielen Dank vorab! Ich wünsche Dir noch einen WUNDERvollen restlichen Tag! Liebe Grüße, Sybille ?

    • Stefanie Reeb sagt:

      Liebe Sybille,

      herzlich willkommen und vielen Dank, dass Du Dich für meinen Newsletter angemeldet hast! Schön, dass Dir die Meditation gut getan hast. Und dass Du kein stressiges Leben führst, ist doch umso besser. Wie Du ja bereits schreibst ist es für uns sensible Menschen wichtig, ein paar Techniken parat zu haben, die uns stärken und zwischendurch wieder erden.

      Einen ganz lieben Gruß und hab einen schönen Abend!
      Stefanie

      • Danke sehr, liebe Stefanie, ich wusste, dass es eine gute Idee war, meinem Bauchgefühl zu folgen und mich für Deinen Newsletter anzumelden! Du leistest eine WUNDERvolle Arbeit!Vielen Dank dafür!
        Ganz liebe Grüße, Sybille ?

  5. Franzi sagt:

    Hi Stefanie,
    allein das zusehen beruhigt mich total.
    Tolles Video!

    Sonnige Grüße,
    Franzi

    Schau gerne mal bei mir vorbei:
    https://lcsporty.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar zu aneka Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Wir versichern Dir, dass Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden.

Top