GERÖSTETE TOMATEN-KOKOSSUPPE
Ein wärmendes Essen für die Tage zwischen Sommer und Herbst

Dies sind die Tage auf der Kippe vom Spätsommer zum Herbst. Manche von ihnen fühlen sich noch definitiv sommerlich an, andere gar nicht, und manche beginnen warm und sonnig und enden stürmisch und regnerisch. So ein Tag war letzten Freitag. Morgens hatten wir noch draußen gefrühstückt und Mittags hatte es ein paar Tropfen geregnet. Allerdings so wenig, dass ich nicht mal einen Schirm ins Auto packte, als ich am Nachmittag nach Palma zum Friseur fuhr. 

Als ich am späten Nachmittag den Friseur verließ, dauerte es noch 2 Minuten und ein Wolkenbruch ergoss sich über die ganze Stadt. Innerhalb von 10 Minuten standen alle Straßen unter Wasser, Sturzbäche donnerten die Gassen hinunter, Abwasserdeckel sprangen auf und sendeten ihre Fluten Richtung Meer. Straßen wurden gesperrt. Menschen liefen blindlings vor Autos. Es herrschte absolutes Chaos. Nachdem ich pitschnass am Auto angekommen war, brauchte ich eine Ewigkeit, um aus der Stadt zu kommen. Ich war schon ziemlich genervt, aber als plötzlich mein Scheibenwischer den Geist aufgab, hatte ich auch noch Angst. Ganz langsam fuhr ich also auf der rechten Spur weiter Richtung zuhause. Das vernünftigste wäre wohl gewesen, anzuhalten und Hilfe zu holen, aber ich wollte einfach nach Hause. Nur nach Hause. 

Und weißt du, an was ich dachte, während ich nervös und regenblind meinen Weg nach Hause suchte? An Essen. Der Gedanke an Essen munterte mich ungemein auf. Vor allem fantasierte ich von einer warmen Suppe (und von cremegefüllten Schokoladenkuchen – aber das wird einmal ein anderer Beitrag). Von „Comfort Food“ eben. Essen, das tröstet und auf allen Ebenen zufrieden macht. Essen, das satt macht. Und warm. 

Diese geröstete Tomatensuppe ist ein gutes Essen für diese Übergangszeit. Denn noch findest du schöne, reife Tomaten auf den Märkten, die du zusammen mit wärmendem Ingwer und Knoblauch im Backofen röstest. Das Rösten verstärkt den Eigengeschmack der Tomaten und gibt der Suppe ein leicht süßliches Aroma. Das macht sehr zufrieden. Auch bei Regenwetter. Versprochen.

 

Well_Tom-Suppe_001

Well_Tom-Suppe_002

Well_Tom-Suppe_003

 

Für 2 Portionen:

  • 1 kg Tomaten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 20 g frische Ingwerwurzel
  • 1 Dose (400 ml) Kokosmilch, voller Fettgehalt
  • 1,5–2 TL Salz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1–2 getrocknete Chilischoten, zerkrümelt

Zum Servieren:

  • ein paar frische Basilikumblätter

 

Den Ofen auf 180 °C Oberhitze Umluft vorheizen.

Die Tomaten waschen, vierteln und den Strunk entfernen. Die Knoblauchzehen und die Ingwerwurzel schälen. 

Tomaten, ganze Knoblauchzehen und Ingwerwurzel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 15–20 Minuten backen. Zwischendurch kontrollieren, dass Knoblauch und Ingwer nicht anbrennen. 

Tomaten, Knoblauch und Ingwer mit den restlichen Zutaten in einen Mixer geben und glatt pürieren. In einen Topf geben und erhitzen. In Suppenschalen füllen, mit Basilikumblättern garnieren und mit einer Scheibe getoastetem Brot servieren.

 

Well_Tom-Suppe_005

Diesen Beitrag teilen:Email to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
8. September 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Wir versichern Dir, dass Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden.

Top