PERSISCHE DATTELN MIT PISTAZIEN
Und Verlosung unseres neuen Buchs "Süß&Gesund Weihnachten"

Am 4. Oktober erscheint unser neues Buch „Süß&Gesund Weihnachten“. Und auch wenn es ein Weihnachtsbackbuch ist, kann ich wirklich nicht bis Dezember warten, um Dir mehr davon zu erzählen. Denn es ist ein Herzensprojekt, so wie alle Kochbücher, die Thomas und ich bisher zusammen gemacht haben; ein kleines Buch mit 35 meiner allerliebsten Süßigkeitenrezepte für Weihnachten. Darin findest Du außer gesunden Versionen von Zimtstern und Rumkugel auch meine „jungen Wilden“, die das Adventskaffeekränzchen etwas aufmischen werden (ich sage nur Quinoakrokant). Und ein paar „Weltenbummler“ bringen Geschmäcker aus aller Welt unter den Weihnachtsbaum, zum Beispiel eine neue Interpretation von türkischem Halva und italienischem Panforte. 

 

Und weil ich einfach nicht abwarten kann, bekommst Du schon mal vorab eines der Rezepte, das Du heute genauso gut genießen kannst wie an Heiligabend. Denn ganz ehrlich: viele Süßigkeitenrezepte, die in der Vorweihnachtszeit schmecken, könnte man eigentlich das ganze Jahr und am liebsten jeden Tag essen, oder? Zumindest gilt das für meine persischen Datteln, die mit einer superleckeren Mischung aus Pistazien und Rosenwasser gefüllt werden. Da ich dieses Backbuch im Frühjahr geschrieben und getestet habe, gab es bei uns an Ostern gebrannte Mandeln und Glühwein und im Mai Lebkuchen. Und nein, das ist nur am Anfang komisch und dann fast normal (okay FAST). 

 

Wie läuft sie überhaupt ab, so eine Buchproduktion?

 

Da ist zuerst die Idee, ein gesundes Weihnachtsbackbuch zu machen. Die bespreche ich mit unserer Lektorin. Wir legen fest, wie viele Rezepte das Buch haben wird und ein paar Eckdaten, und dann geht es los. Ich entwickle Rezepte, Thomas und ich überlegen, welche Optik das Buch haben soll, ich streiche Hintergründe an, auf denen die Kekse später fotografiert werden …

 

well_datteln_007

 

… und gehe shoppen. Denn klar, so ein Weihnachtsbackbuch braucht schöne Deko. Und die schleppen Thomas und ich dann säckeweise nach hause und packen sie in Kisten, die wir dann immer dorthin tragen, wo wir gerade fotografieren: 

 

buchinnen_making-of

 

Kekse werden gebacken, verkostet, noch mal gebacken, verfeinert und aufgeschrieben. Dann arrangiere ich sie schön und Thomas macht Bilder:

 

well_datteln_002

well_datteln_008

 

Auch Lilly darf mitspielen, schließlich gibt es im Buch auch ein Plätzchenrezept für 4-Beiner:

 

well_datteln_003

 

Wenn die Bilder gemacht und die Texte geschrieben sind, geht es ans Layout des Buches. Da ich ja auch Designerin bin, mache ich das selber. Und so sieht das Buch dann aus:

 

weihnachtsbuch

buchinnen_001-1

buchinnen_002-1

buchinnen_004-1

 

Und das sind alle Fakten zum Buch:

„Süß&Gesund Weihnachten“
Knaur Balance
96 Seiten, Hardcover, 35 Rezepte
9,99 Euro
Ab 4. Oktober 2016 findest Du es überall wo es Bücher gibt. Online zum Beispiel bei Amazon oder buecher.de oder Droemer Knaur

 

Und nun zum Rezept! 

 

well_datteln_006

 

Persische Datteln mit Pistazien (ergibt 18 Stück):

  • 90 g Pistazien ohne Schale plus 18 Pistazien zum Verzieren
  • 3 TL Rosenwasser
  • 3 TL Ahornsirup, Grad A
  • 1/3 TL Salz
  • 18 Medjool-Datteln (bekommst du im türkischen Lebensmittelgeschäft oder im Bioladen)
  • 1,5 EL Birkenzucker (Xylit)

 

Die 18 Pistazien zum Verzieren beiseitestellen, die restlichen Pistazien in einer Pfanne trocken anrösten, bis sie zu duften beginnen. Mit Rosenwasser, Ahornsirup und Salz in der Küchenmaschine grob pürieren.

 

Die Medjool-Datteln in der Mitte längs einschneiden und den Kern entfernen. Die Datteln jeweils mit einem gehäuften Teelöffel der Pistazienmischung füllen.

 

Den Birkenzucker auf einen Teller geben und die gefüllten Datteln darin wälzen. Jede Dattel mit einer Pistazie verzieren.

 

Zeitaufwand:
ca. 30 Minuten

 

well_datteln_005

Diesen Beitrag teilen:Email to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
23. September 2016

81 Kommentare zu “PERSISCHE DATTELN MIT PISTAZIEN

  1. Jessica sagt:

    Hallo Stefanie,
    ich versuche mal mein Glück.
    Das Buch wäre meine Rettung für die Vorweihnachtszeit. Ich habe einige Intoleranzen und muss auf vieles verzichten. Deine Rezepte vertrage ich sehr gut, sind suuuuper lecker und sogar meine Kinder (1,5 und 3 Jahre) sind begeistert. Das Buch wäre der Knaller für gesunde Leckereien zu Weihnachten für unsere Familie.
    Lieben Gruß
    Jessica
    P.S.: Gleich gibt es dein Schokoladenpopcorn. 🙂

    • Sophie sagt:

      Hallo
      Ich bin erst vierzehn. Backe und koche aber auch sehr gerne in der Freizeit (oft auch das Mittagessen der Familie?)….
      Aber ich versuche es möglichst abwechslungsreich und gesund zu gestalten, deshalb würde ich sehr gerne das Buch zu gewinnen um nicht nur klassische Rezepte sondern auch ausgefallene und raffinierte Weihnachtsrezepte auszuprobieren.
      Liebe Grüße
      Sophie

  2. Janine Fieber sagt:

    Hallo Stefanie,
    Wir wollen auf Raffinierten Zucker verzichten, was bisher auch gut klappt, nur in der Weihnachtszeit noch nicht, da mir die Rezepte für gesunde Plätzchen, Lebkuchen! Stollen und Co. fehlen. Mit deinem Buch könnten wir auch in meiner Lieblingszeit des Jahres gesund naschen und genießen! Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen!
    Liebe Grüße, Janine

  3. Nadja sagt:

    Liebe Stefanie,
    dein Weihnachtsbackbuch hätte ich gerne weil ich es liebe gesund zu backen und dabei immer Ruhe finde 🙂 Und weil deine Rezepte besonders sind, super-lecker-weise-verspielt-raffiniert – zum Dahinschmelzen!
    Ich freue mich so oder so schon riesig auf das Buch,
    alles Liebe,
    Nadja

  4. Oh, wie schön! Und wie lecker!
    Ich bin schon sehr gespannt auf Dein neues Buch! 🙂

    Da ich bereits begeisterte Nach-Bäckerin und -Köchin Deiner Rezepte bin und Weihnachten mit seinen Leckereien liebe, würde ich mich riesig über das Buch freuen!

    Herzliche Grüße.
    Anna

  5. Ciocan Alina sagt:

    Hallo liebe Stefanie,

    Ich liebe deine anderen zwei Bücher, die Bilder, die Aufmachung, die Rezepte, die liebevoll geschriebenen Texte, für mich sind das Bücher für Leib und Seele.
    Ein Weihnachtsbuch von dir würde mir sehr viel Freude bereiten, da wären Weihnachten „gerettet“, naschen und genießen ohne Reue.

    Liebe Grüße

    Alina

  6. Siebert-herzig@hotmail.com sagt:

    Unwiderstehlich – bin sehr gespannt auf die gesund-leckeren Rezepte. Die Bilder und der Vorgeschmack sehen schon mal sehr vielversprechend aus…Wenn Ihr bitte noch dafür sorgen könntet, dass diese Rezepte auf andere Hüften gehen, umso besser.

  7. Ellen Noll sagt:

    Liebe Stefanie,
    mit Begeisterung verfolge ich Deinen Blog und Deine Fotos auf Instragram. Das erste Rezept, was ich von Dir gemacht habe, waren die „Heidelbeerschnitten“ und die haben sich wirklich selbst übertroffen ? …selbst meinem kritischen Vater haben sie sehr gut geschmeckt ? Da es das erste Weihnachten für mich ist, wo ich auf einige Lebensmittel verzichten muss, würde mich Dein neues Buch dabei sehr unterstützen, viele neue leckere, gesunde und bekömmliche Rezepte auszuprobieren und so das Alte gar nicht zu vermissen.
    Mach genau weiter so!!
    Danke ?
    Alles Liebe, Ellen

  8. Christina sagt:

    Liebe Stefanie,
    ich freue mich schon sehr auf das Weihnachtsbuch, da ich gerade die gleiche Ausbildung mache und mir nicht vorstellen kann, wie Weihnachtsbäckerei auch gesund sein kann. Außerdem sehen eure Bilder fantastisch aus. Deine beiden anderen Bücher warten schon in meinem Regal auf das Weihnachtsbuch?
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag.
    Alles Liebe Christina

  9. Rieke sagt:

    Liebe Stefanie,
    ich brauche unbedingt dieses Buch, denn ich liebe die Vorweihnachtszeit und das Plätzchen backen. Ich habe schon fest damit gerechnet, dass es ohne zu sündigen nicht gehen wird, aber mit deinem Buch vielleicht doch? Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt darauf und ein großer Fan deiner Rezepte??.
    Liebe Grüße
    Rieke

  10. Ina Knoche sagt:

    Liebe Stefanie,
    seit mir ab 2014 der Systemische Lupus Erythemathodes das Leben erschwert und sogar nicht mehr lebenswert erschienen ließ, bin ich dank deiner Seite und den leckeren Rezepten schon ein gutes Stück vorwärts gekommen. Ich habe seit Juni 2015 meine Ernährung komplett umgestellt und bereits 4 Wochen später erste Verbesserungen erzielt. Ich bin so begeistert, dass ich viele Freunde und Bekannte angesteckt habe und eine Rezeptegruppe erstellte, wo wir gemeinsam uns inspirieren, genießen und oft zusammen schlemmen. Ich teile deine Rezepte immer bei Neuerscheinung nach dem Newsletter. Was ich so toll finde, dass es nicht nur um Essen sondern deine Eindrücke und Erfahrungen in den jeweiligen Zeiten geht. Du schreibst sehr bewegend, lebensecht und man nickt bei den Zeilen zustimmend. Meine beiden Kinder (5 und 11) versuche ich mit deinen Leckereien zu verzaubern. Es gelingt mir leider noch nicht immer, aber ich gebe nicht auf. Aus diesem Grund wäre dein Weihnachtsbuch genau das richtige für mich und ich garantiere das jedes deine Rezepte ausprobiert wird.

  11. Thorsten Jordt sagt:

    Hallo liebe Stefanie,

    all Deine Bücher haben so viel Freude und Genuss in unser kulinarisches Leben gebracht, dass ich dieses Buch auf jeden Fall haben MUSS! Wenn ich es gewinnen würde, dann wäre das die Kirsche auf der Torte.

    Vielen lieben Dank für Deine tollen Beiträge und Rezepte, welches mich immer wieder inspiriert.

    Herzliche Grüße, Thorsten

  12. Kathrin sagt:

    Liebe Stefanie!
    Ich bin schon total gespannt auf Dein neues Buch! Wow!!! Dank Deiner leckeren süßen Rezepte zum Genießen ist es mir in diesem Jahr nach vielen jahrelang gescheiterten Versuchen gelungen von der Zuckersucht nach raffinierten Zucker, welcher bei mir im Übermaß auch Hautjucken verursachte, los zu kommen. Herzlichen Dank! Und das Tolle ist meine Kinder lieben Deine leckeren Rezepte auch. Und wir freuen uns schon alle auf die gesunde Weihnachtsbäckerei!
    Und wer weiß, vielleicht haben wir ja sogar mal Glück beim Gewinnen….
    Alles Gute für Dich und herzlichen Dank für die vielfältigen genussvollen Rezepte.

  13. Carmen sagt:

    Liebe Stefanie, ich wünsche mir dein Buch von ganzen Herzen. Deine wunderschöne Rezepte und tolle Bilder gefallen mir sehr gut. Seit ich versuche ,weißen Zucker ganz wegzulassen, ist meine Haut viel besser geworden. Es macht einfach Spass , gesundes und süßes zusammen zubringen.Meine Familie freut sich immer ,,,wenn ich etwas von dir Backe. Viele liebe Grüße von. Carmen.

  14. Susana Aderhold sagt:

    Ich finde deine Rezepte sooooo toll und bin Mega gespannt auf das neue Buch. Das wird eine tolle Vorweihnachtszeit.

  15. Schraml sagt:

    Liebe Stefanie,ich habe alle drei Bücher von dir, denn ich liebe es zu kochen und ich liebe Hunde. Wir haben drei Gefährten :0)) Doch am liebsten mag ich bei deinen Bücher die Kombination aus leckeren Zutaten wie Rosmarin und Zwetschge und Ästhetik. Jeden Freitag freue ich mich auf deinen Beitrag im Blog.Danke dafür! Herzliche Grüße, Carmen

  16. Elke Reeb sagt:

    Liebe Stefanie,
    das Buch ist zum “ Anbeissen “ schön geworden ! Ich freue mich schon riesig darauf und bin sehr gespannt auf die Rezepte. Du weisst ja, Backen war auch immer meine Leidenschaft.
    In Liebe Mama

  17. Veronika sagt:

    Ich mache jedes Jahr das gleiche, hab immer ein klein wenig schlechtes Gewissen beim Naschen und möchte endlich einmal nur genießen …

  18. Johanna sagt:

    Hallo Stefanie! Deine Bücher sind meine absoluten Lieblingskoch- und backbücher, ich kenne sonst keine, die so besonders sind! auf das neue Weihnachtsbuch freue ich mich mehr als auf Weihnachten :)) Liebe Grüße!

  19. Petra sagt:

    Liebe Stefanie,
    das ist ja eine tolle Idee ein gesundes Weihnachtsbuch. Da mir die Gesundheit schon seit ein paar Jahren verrückt spielt, würde ich mich sehr über ein gesundes Backbuch freuen 🙂

    Liebe Grüße
    Petra

  20. Heike sagt:

    Ätsch! Ich hab das Buch schon in meinen Händen.
    Sehr ansprechende Rezepte!
    Hatte es bei Amazon vorbestellt und heute ist es gekommen.

  21. Stefanie sagt:

    Ich habe beruflich ein sehr anstrengendes Jahr hinter mir, vor allem in den letzten Wochen habe ich Deinen so schönen Blog mehr als Leserin denn als Nachkocherin genossen (wobei die Rosmarin-Rösttomaten-Pasta einen festen Platz im Speiseplan gefunden hat :.). Ab Oktober wechsle ich die Stelle und ich freue mich unter anderem schon so darauf, wieder mehr Muße fürs Backen zu haben, denn Backen ist (anders als Kochen, denn normale Mahlzeiten essen muss man ja ohnehin)für mich einfach Luxus. Da würde Dein Buch sehr gut passen!

  22. Sabine sagt:

    Liebe Stefanie,
    Ich verfalle vor Weihnachten immer in den ultimativen Backwahn und deine Rezepte sehen so aus, als würden sie meine Leidenschaft unterstützen.
    Liebe Grüße
    Sabine

  23. Saskia sagt:

    Liebe Stefanie,
    da ich so gut im Umstellen meiner Ernährung bin und das zur Weihnachtszeit nicht zunichte machen möchte, freue ich mich sehr sehr sehr darüber,wenn ich es gewinne!??
    Und obwohl meine Tochter Luca Dich nur durch Deine Berichte kennt,ist sie ganz begeistert von Euch!

    Liebe Grüße Saskia

  24. Anja sagt:

    Tja, liebe Stefanie, warum hätte ich euer Buch gerne? Ich hätte es gerne weil es sich gut machen würde in meiner Küche :), ich hätte es gerne weil die Informationen, die du über die Lebensmittel schreibst, interessant und lehrreich sind, weil deine Rezepte mit Leidenschaft kreiert werden, weil man beim Anschauen eurer Bücher die Liebe und Lebensfreude, die ihr empfindet, selbst spürt und weil ich froh bin, dass es Menschen gibt wie euch, die sich für andere Menschen die Mühe machen zu helfen und ihre Erfahrungen in Sachen gesunder Ernährung weitergeben. Herzlichen Dank dafür!

  25. Karoline Lang sagt:

    Liebe Stefanie,
    ich bekomme seit kurzem deine Newsletter. Seit längerer Zeit bin ich schon auf der Suche nach gesunden und leckeren Rezepten. Zum Glück bist du so kreativ und lässt uns daran teilhaben!!
    Es würde mich riesig freuen, ein Exemplar deines Backbuches zu erhalten. Ich kann es kaum erwarten deine Weihnachtsleckereien herzustellen und meine Familie gesund zu verwöhnen. herzliche Grüße und mach unbedingt weiter…..
    Karoline

  26. Daniela sagt:

    Liebe Stefanie,
    für mich sind deine/eure Bücher Bilderbücher für Erwachsene. Die Fotos sind so schön, dass ich sie mir immer und immer wieder ansehe. Zusammen mit den Texten erwacht in mir sofort die Lust, alles nachmachen zu wollen. Weil ich nicht alles alleine essen kann, bekommen meine Kollegen Kostproben. Sie sind dankbare Genießer und mittlerweile fragen sie, was es denn am nächsten Tag gibt.
    Das Weihnachtsbackbuch wird auf jeden Fall auch ein wunderbarer Begleiter werden. Sollte ich es gewinnen, hätte ich gerne eine Widmung von dir/euch.
    Herzliche Grüße
    Danny

  27. Heldin sagt:

    Liebe Stefanie,
    Das Buch sieht toll aus!
    Ich hätte es liebend gern, denn auch dein erstes Backbuch ist hier quasi im Dauereinsatz? daher MUSS das Weihnachtsbüchlein einfach such her. Wenn ich’s nicht gewinne, wird’s halt gekauft. Ich freu mich schon sehr auf die Weihnachtsbäckerei (die es hier tatsächlich auch fast das ganze Jahr gibt. Kind sei Dank)
    Alles Liebe, Isa

  28. Elke sagt:

    Liebe Stefanie,
    wenn die Rezepte auch nur halb so gut schmecken wie die Fotos schön sind, ist das eines der Bücher, die ich trotz übervollem Regal unbedingt haben möchte! Außerdem fängt meine kleine Enkeltochter schön langsam mit dem Mitessen an, da wollen wir nur gesunde Sachen anbieten, da passt das Buch ja perfekt. Ich könnte mir vorstellen, dass es sogar zu einer Art „Bilderbuch“ für uns alle wird, das Foto mit dem geschmückten Hund wird Mia besonders gut gefallen.
    Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Buch, es schaut wirklich wunderbar aus!
    LG Elke

  29. Simone sagt:

    Liebe Stefanie,
    Wenn das Buch so toll ist wie die anderen muss ich es unbedingt haben?Endlich wieder backen und geniessen in der Vorweihnachtszeit ohne schlechtes Gewissen.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Simone

  30. Gabriele Bischoff sagt:

    Ich moechte das Buch gerne nach Indien mitnehmen, wo ich zeitweise auch wohne und meinen Freunden fuer Weihnachten eine Ueberraschung backen.
    Die rezepte aus deinem ersten Buch sind einfach, leicht nach zu backen, lecker und noch gesund dazu!! Nicht zu vergessen die tollen einfuehlsamen Fotos. Danke
    Liebe Gruesse Gabriele

  31. gänseblümchen sagt:

    über lange jahre dasselbe oder ähnliche Rezepte zu benutzen ist sehr fade und langweilig geworden und die lust zu backen verringert sich gewaltig.allein schon geswegen,würd ich mich sehr freuen,über neue ,inspirierende Rezepte,die das leben lebenswerter und spannender machen,für Auge und Gaumen,alle bider und Anleitungen finde ich anregend und verlocken zum nachmachen,liebe grüsse

  32. aneka sagt:

    Liebe Stefanie,
    oh wie schön zu sehen, dass sich auch andere so gerne, rechtzeitig und sehr liebevoll auf Weihnachten vorbereiten !
    Gerade erst vor ein paar Tagen habe ich mit der „Geschenkeliste“ begonnen….
    Das es jetzt passend zu unserer alltäglichen Ernährung ein passendes Weihnachts – Backbuch gibt, finde ich genial!
    Letztes Jahr konnte ich ja schon mit deinen Haselnuss-Trüffeln einen Volltreffer landen, auch die Schokoladenkekse & Elisenlebkuchen sind gut angekommen….
    Deshalb freue ich mich umso mehr, in diesem Jahr viele andere Rezepte auszuprobieren !
    Egal, ob ich das Buch kaufe oder gewinne ?
    In diesem Sinne ein wunderschönes Alltweiberwochende….
    Wir haben bestimmt 25 C und traumhaften Himmel…..

    Herzliche Grüße Aneka

  33. Cornelia Schiemann sagt:

    Wieder so tolle Rezepte.Und die Fotos sind wirklich gelungen.Da bekommt man sofort Lust aufs Backen.Vielen Dank an Euch beide für dieses wunderschöne Buch.

  34. Netti Paulchen sagt:

    Liebe Stefanie…
    Seit ich deine Bücher für mich entdeckt habe,bin ich ein Fan davon…nun möchte ich meinen Lebensgefährten und unsrer Kinder auch von gesunden Naschen überzeugen…und da alle solche Naschkatzen sind, wird mit das vlt in der Vorweihnachtszeit mir deinen tollen Rezepten aus dem neuen Buch gelingen…ganz liebe Grüße von Netti

  35. Gaby Großmann sagt:

    Liebe Stefanie,
    Was habe ich nur in der Zeit , bevor ich deine Bücher kennen und lieben gelernt habe, gemacht? Ich habe diverse Versuche, den Industriezucker zu ersetzen, unternommen. Immer mit mäßigem Erfolg. Unsere Kinder und auch Enkelkinder sind schon gespannt, was es Leckeres in der Weihnachtszeit geben wird. Alles, was ich aus deinen beiden Büchern nachgekocht habe, hat meine Familie mit Begeisterung verspeist. Also wird auch das neue Buch für uns unverzichtbar. Deshalb hätte ich es gern. Macht weiter so. Die schönen Fotos haben immer etwas Ansteckendes. Das muss ich auch noch ausprobieren. Ich bin ein großer Fan von deinen Rezepten. Nicht nur gesund, sondern auch super lecker. Liebe Grüße Gaby Großmann

  36. Gaby Großmann sagt:

    Liebe Stefanie, ich bin ein großer Fan von deinen Rezepten und möchte das neue Kochbuch gern haben, um auch meinen Tagespflegekindern gesunde Weihnachtsplätzchen präsentieren zu können . Liebe Grüße gaby

  37. Anne sagt:

    Liebe Stefanie,
    bereits seit ich ein Baby war habe ich Neurodermitis. Nachdem meine Eltern meine Kindheit über so ziemlich alles ausprobiert haben sind wir bei einer Heilpraktikerin gelandet, mit der wir meine Neurodermitis so gut wie in den Griff bekommen haben. Heute bin ich 26 koche und backe selbst und liebe Wellcuisine. Es ist echt unglaublich was sich in den letzten Jahren ernährungstechnisch getan hat. Meine Mama musste früher ziemlich weit fahren um nur ein Dinkelbrot zu bekommen. Rückblickend ist es echt unglaublich was meine Mama alles gemacht hat, damit ich essen bekomme, das ich vertrage. Heute hat fast jeder Bäcker mindestens 1 Dinkelbrot im Programm. Deine Rezepte sind einfach immer ein Geschmackserlebnis. Als Kind habe ich es oft gehasst, dass ich nicht essen konnte was die anderen Kinder gegessen haben und wenn gab es hinterher meistens Ausschlag. Heute sehe ich das etwas anders und bin froh, dass ich schon immer auf meine Ernährung achten musste. Wellcuisine ist beides gesund und lecker. Auch wenn ich die Neurodermitis aktuell ziemlich im Griff habe achte ich auf eine gesunde Ernährung und würde mich sehr freuen an Weihnachten ohne Reue naschen zu können.
    Viele Grüße
    Anne

  38. Maria sagt:

    Liebe Stefanie,

    warum ich gerne „Süß und Gesund Weihnachten“ haben würde? Weil eure anderen beiden Bücher „Wellcuisine“ und „Süß & Gesund“ sonst ziemlich traurig wären, dass sie ohne euer neues Buch in meiner Küche stehen müssen. und das kann ich als Freundin toller Koch- und Backbücher einfach nicht mitansehen… 😀
    Es kann aber auch sein, dass ich einfach ein riesengroßer Fan deiner Rezepte und sehr gespannt auf deine Weihnachts-Kreationen bin.
    Auch bevor wir dein Backbuch entdeckt hatten, hatten mein Freund und ich ohne Industriezucker gebacken bzw. es versucht. Irgendetwas war aber nie „richtig“, entweder der Geschmack, oder die Konsistenz oder… Seit „Süß & Gesund“ bei uns eingezogen ist, hat sich das Blatt gewendet. Und es macht nicht nur Spaß deine Rezepte auszuprobieren, allein das Ansehen der tollen Bilder ist ein Genuss! Deshalb hätte ich „Süß & Gesund Weihnachten“ gerne. Und wenn ich damit auch die anderen beiden Bücher glücklich machen kann… Was will man mehr? 😉

    Viele Grüße
    Maria

  39. Gabi Sobotta sagt:

    Ich liebe es Weihnachten Plätzchen zu backen, möchte dies aber dieses Jahr auf gesunde Art machen – da wäre „Süß und gesund Weihnachten“ ideal!

  40. Kathrin sagt:

    Wow – herrlich??⭐️? Ich wäre super glücklich über das Buch! Deine Rezepte sind einfach megaaa schön und lecker!
    Herzlichen Dank schon mal vorab ✨✨✨

  41. Patricia sagt:

    Liebe Stefanie,
    ich würde mich sehr über das Weihnachtsbackbuch freuen, denn ich habe noch kein „süsses“ Buch von dir. „Wellcuisine“ habe ich schon und liebe es und probiere nach und nach deine Rezepte aus. Ich mag auch gerne die süssen Sachen im Wellcuisinebuch, ehrlich gesagt liebe ich Süsses. Wir ernähren uns glutenfrei und haben bisher noch kein Backbuch. Ich liebäugle schon lange mit „Süß & Gesund“, aber ein ganz spezielles Buch für die Weihnachtszeit, das wäre natürlich der absolute Knaller und der Advent sozusagen gerettet!
    Ganz herzliche Grüße
    Patricia

  42. Bine sagt:

    Hallo Stefanie,
    erstmal ein großes Lob für den tollen Blog mit den sooo leckeren Rezepten und den wunderschönen Fotos.
    Über das Buch als Gewinn würde ich mich sehr freuen, denn die Unverträglichkeiten in unserer Familie nehmen zu (keine Eier, kein Weizen, keine MilchProdukte und seit neuestem auch nur wenig Zucker).
    Ich mache mir Sorgen, wir die Weihnachtsbäckerei da klappen soll. Dein Buch wäre die ideale Lösung!
    Viele herbstliche Grüße
    Bine

  43. Peggy und Josefine sagt:

    Liebe Stefanie,
    Wilhelm Busch hat einmal gesagt: “ Wer einen guten Braten macht, hat auch ein gutes Herz“ übertragen auf die heutige Zeit sind die Bücher und der Block von Dir und Thomas pures Seelenfutter. So schöne Ideen zum Nachkochen und Bilder die die Sinne erfreuen! Meine Tochter( die wunderbarerweise das gesunde Backen für sich entdeckt hat) und ich freuen uns schon sehr auf euer drittes wunderschönes Buch mit gesunden, sinnenfrohen Leckereien. Danke für eure wunderbare Arbeit und alles Liebe für Euch! Herzliche Grüße Peggy und Josefine

  44. Jannike sagt:

    Liebe Stefanie,
    Ich hätte das Buch gerne, da ich seitdem ich meinen candida auskuriert habe, komplett auf Zucker und Weißmehl verzichte und die letzten zwei Jahre sehr erfinderisch sein musste.
    Dank deiner Rezepte gibt es bei uns jetzt auch mal wieder Kuchen etc. und gerne würde ich auch Weihnachtsplätzchen nach deinen Rezepten backen.:-)

    Viele Grüße,
    Jannike

  45. Matthias sagt:

    Die Buchseiten seh’n fantastisch aus! Ihr gebt dem Essen Schlichtheit und Würde zurück! „Nahrung – dein Freund.“ Ich freu mich auf das Buch.

  46. Frauke sagt:

    Hallo Stefanie, dann versuche ich auch mal mein Glück. Deine süßen Köstlichkeiten sind wahnsinnig lecker. Um so besser, das man sie ohne schlechtes Gewissen geniessen kann. Wegen meiner chronischen Darmerkrankung versuche ich auf raffinierten Zucker zu verzichten was mir mit Hilfe Deiner Rezepte auch immer wieder gut gelingt. Und meine beiden Kinder profitieren auch davon. LG Frauke

  47. Tamara sagt:

    Liebe Stefanie,

    wir standen schon ein Mal schriftlich in Kontakt.

    Deine Rezepte haben mir in einer Zeit, in der Süßes aus gesundheitlichen Gründen streng verboten war, sehr geholfen – und mein Mann, der keine Probleme hat, hat seinen Lieblingskuchen entdeckt: Deinen „Erdbeer-Kokos-Kuchen“.
    Ich würde mich über das neue Buch einfach wahnsinnig freuen, denn bei der neuen Ernährungsweise muss ich bleiben – aber ich nasche einfach zu gerne und mit Deinen Rezepten ist das kein Problem mehr.

    Egal, ob Gewinn oder nicht, ich wünsche Dir weiterhin viele Inspirationen für tolle, gesunde Rezepte, und großen Erfolg damit.

    Liebe Grüße,
    Tamara

  48. Christel sagt:

    Liebe Stefanie,
    ich versuche schon seit längerem Zucker, wo immer es geht, durch gesunde Alternativen zu ersetzen. Meinen Mann und meine Tochter konnte ich bisher leider nicht überzeugen, aber ich bin sicher mit den Rezepten aus deinem Buch würden sie gar nicht bemerken das sie gesunde Leckereien genießen 🙂
    Ich bin ein großer Fan deiner Rezepte und die Bilder aus dem neuen Buch sehen so gut aus dass ich am liebsten gleich losbacken möchte.
    Liebe Grüße,
    Christel

  49. Beate W. sagt:

    Hallo Stefanie,
    ich finde Deine Rezepte sehr inspirierend, sie haben mich schon oft dazu animiert, etwas auszuprobieren. Ich bin keine Veganerin, bin aber froh für jede gesunde Abwechslung beim Kochen! Und das erst recht an Weihnachten 😉
    Liebe Grüße von
    Beate

  50. Heidi Emser sagt:

    Hallo Stefanie,
    ich finde deine Einstellung sehr toll und finde deine Rezepte echt super!
    Als Mama ist man immer auf der Suche nach gesunden u nicht zu schweren Rezepten. Da sind deine Bücher klasse und es schmeckt sehr gut. Das es jetzt ein neues Buch gibt freut mich und hoffe das ich Glück habe und es trifft mich!!
    LG
    Heidi

  51. Elke sagt:

    Hallo Stefanie, du hast mich einmal mehr neugierig gemacht. Gesunde Weihnachtsnaschereien, da fehlen mir noch leckere Rezepte. Bisher habe ich immer gemischt: EInen Teil herkömmliche Rezepte und einen Teil gesündere. Da waren aber leider auch immer unleckere Sachen dabei. Das würde,sich ja mit deinem neuem Buch auf alle Fälle ändern.
    LG Elke

  52. Trolleira sagt:

    So ein tolles Buch! Der Post, wie es zustande kam, ist wirklich sehr interessant und Du hast so tolle Ideen, die Fotos zu arrangieren! Gratuliere zum Buch!
    Ich bin über deinen Blog gestolpert, als ich nach Rezepten für Kuchen ohne Zucker suchte, da ich Zucker momentan nicht essen kann und trotzdem gerne mal was Süsses hätte, wäre dein Buch ja grad das richtige für mich!

    Liebe Grüsse!

  53. Tamara sagt:

    Hallo liebe Stefanie,
    zuerst einmal ein richtig großes Lob für deinen Blog. Den verfolge ich schon ziemlich lange. (das ist nicht bei jedem Blog so 😉 )
    Deine Rezepte sind total herrlich, gesund und lecker.
    Und was das wichtigste ist. Durch dich und dein erstes Buch bin ich zu der Ausbildung zum Ganzheitlichen Ernährungsberater gekommen. Das heißt du hast ganz einen besonderen Stellenwert in meinem Leben (und in weiterer Folge auch im Leben meiner Familie *g*). Die Ausbildung ist genial und ich lerne wirklich viel dabei, obwohl ich davor schon recht fit in Sachen Ernährung war.
    Ich würde mich auf jeden Fall riesig freuen wenn ich dein neues „Süß und Gesund Weihnachten“ Buch gewinne und so auch meine Weihnachtsbäckerei mit gesunden Rezepten erweitern kann.
    Von Herzen alles Liebe für dich und mach weiter so!!

  54. Linda sagt:

    Liebe Stefanie
    Vielen Dank für die wundervolle Aufklärung und Einbkick in die Gestaltung Deiner Bücher.
    So sieht man mal wieviel Arbeit,Liebe und Herzblut in so einem tollen Projekt steckt.
    Vielen Dank auch an Deinen Mann der es immer wieder wunderbar versteht Deine Geschmacks Kreationen in wundervolle Bilder zu verwandeln.
    Natürlich würde auch ich mich wie viele andere über ein Exemplar Deines „Süß&Gesund Weihnachten“ freuen,da ich Deine Bücher liebe und sehr gerne ind viele Gerichte aus ihnen zubereite.
    Mein Liebling unter den Kuchen bleibt immer noch der „Schokoladen Kirsch Kuchen“ köstlich.
    Ich wünsche Dir für Deine weiteren Kreationen viel Erfolg und Spaß bei den Zubereitungen.
    Liebe Grüße Linda

  55. Hanna sagt:

    Das Buch sieht super aus! Ich suche schon so lange nach gesunden und abwechslungsreichen Alternativen zu Stollen, Butterplätzchen und co! Besonders haben es mir jetzt schon die Ingwer- und Mohnstangen angetan 🙂

  56. Renate Janßen sagt:

    Liebe Stefanie!

    Wir haben schon viele Rezpte aus deinem Koch und Backbuch zubereitet und sind sehr begeistert von der gesunden Küche. Die Rezepte sind einfach köstlich und wir sind schon sehr gespannt auf das neue Weihnachtsbackbuch.
    Alles Liebe Renate

  57. Irene Nottrodt sagt:

    Hallo, liebe Stefanie,

    da ich Deine anderen Bücher gekauft habe und restlos begeistert davon bin, gehe ich einfach davon aus, dass auch das folgende Büchlein für Naschkatzen und die, die es noch werden wollen, wieder ein absoluter Renner wird. Da mein Mann seit langem Diabetiker ist, sehr gern ißt, und ich mich auch etwas vorsehen muss, sind Deine Rezepte einfach optimal und alles schmeckt hervorragend. Es wäre toll, dieses Büchlein zu gewinnen und in den Händen halten zu dürfen.
    Viel Erfolg für die Zukunft,für alle Deine weiteren Unternehmungen, schön wäre zum Beispiel auch mal ein Buch aus Deiner Hand über selbst angefertigte Kosmetik.
    Herzliche Grüße
    Irene Nottrodt

  58. Katharina sagt:

    Warum ich gern dein neues Weihnachtsbackbuch haben würde?
    Bevor ich mit deinen Rezepten meine Küche verändert habe, war ich mir sicher: Backen ist nicht mein Ding!
    Jetzt backe ich unser Brot selbst und im letzten Jahr habe ich mich auch schon an ein Rezept von dir für Elisenlebkuchen gewagt. Das wurde ein echter Erfolg und ich ging damit in die Großproduktion. Meine Freunde waren begeistert und konnten nicht genug bekommen.
    Also bin ich natürlich wahnsinnig auf dein neues Buch gespannt.
    Danke jetzt schon für die vielen tollen Rezepte, die meine Welt so bereichert haben.
    Katharina

  59. Astrid sagt:

    Liebe Stefanie!
    Am 16.09. hab ich mich wie jede Woche Freitag auf deinen neuesten Blogeintrag gefreut, Sonntagnacht hab ich mir langsam Sorgen gemacht ob du vielleicht krank bist. Montagfrüh ist mir dann eingefallen, dass du doch gerade an deinem neuesten Buch arbeitest und damit war es mir dann klar. Umso schöner ist es nun zu sehen, was du in der Zeit wunderbares fertiggestellt hast. Wie bei all euren Büchern habt ihr wie man sieht auch dieses wieder mit sehr viel Liebe und Begeisterung gestaltet. Ich finde es übrigens sehr interessant, euch ein bisschen „über die Schulter“ schauen zu dürfen. Unglaublich, wieviel Arbeit da dahintersteckt. Ich freue mich schon sehr auf dein Buch, das sich, zu allen anderen (einschließlich des wunderbaren Buches über Lilly) in unser Bücherregal gesellen darf. Egal ob gewonnen oder gekauft, ich freue mich schon sehr darauf, es in Händen halten zu dürfen.

    Ich hoffe, du hast nun Zeit, dich mal zurückzulehnen und zu verschnaufen und stolz auf dein Werk zu blicken, denn mit diesem Buch schenkst du wieder sehr vielen Menschen Freude, Zuversicht endlich auch zu Weihnachten genießen zu können, ein großes Glücksgefühl in dem Moment, wo sie das Buch in Händen halten und gleich nochmal, wenn sie sich die Zeit nehmen, es begeistert durchzublättern und jedes Mal, wenn sie in ein gelungenes Gebäck beißen.

    Alles Liebe
    Astrid

    • Stefanie Reeb sagt:

      Liebe Astrid,

      oh, wie habe ich mich gerade über Deine Nachricht gefreut! Danke Dir. Und so süß von Dir, dass Du Dir Sorgen gemacht hast. Ja, ich bin sogar gerade schon mit dem Buch für nächstes Frühjahr in den letzten Zügen (über Essen und Beauty), für das ich nächste Woche das Manuskript abgeben muss. Und dann habe ich noch für dm neue Rezepte entwickelt und musste zu einem Kundentermin nach Südtirol – und da habe ich den Blogbeitrag ganz ausnahmsweise mal ausfallen lassen und bin in den ein, zwei Stunden, in denen ich mal frei hatte, im Südtiroler Wald spazieren gegangen ;–)

      Einen ganz lieben Gruß!
      Stefanie

  60. Nicole sagt:

    Liebe Stefanie
    Deine Rezepte sind eine absolute Bereicherung in meinem Leben. Schon die Aufmachung Deiner Bücher lassen einem das Wasser im Munde zusammen laufen. Und dann erst die Rezepte – einfach sagenhaft lecker. Ich habe nur tolle Rückmeldungen erhalten.
    Also in diesem Sinne, Dein neuestes Buch in den Händen zu halten, darüber würde ich mich riesig freuen.
    Alles Liebe und weiter so!
    Herzlich
    Nicole

  61. Jasmin sagt:

    Liebe Stefanie,

    jetzt möchte ich mich auch noch in die Liste all Deiner begeisterten Blogleser einreihen, denn es macht wirklich einfach immer so eine Freude, Deine neuen Rezepte mit der dazugehörigen Geschichte zu lesen und auszuprobieren und dann diese herrlichen Fotos dazu – es ist einfach immer von allem etwas dabei!!
    So freue ich mich auch schon sehr aufs neue Weihnachtsbuch, klingt nach einer perfekten Kombi, denn ich bin ein großer Fan vom SüßundGesund Backbuch und ich liieeebe Weihnachten! :)))))
    Alles Liebe für Dich!
    Herzliche Grüße Jasmin

  62. Stücker Adelheid sagt:

    Liebe Stefanie

    Zur letzten Adventszeit hab ich von meinem Mann das Backbuch Süss&Gesund geschenkt bekommen. Wir waren so begeistert von den Rezepten, dass ich bei jedem Besuch angefangen habe eines deiner Desserts aufzutischen. Meine 3 Schwestern haben sich sogar selber das Backbuch zugelegt.
    Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Zur Geburt unserer zweiten Tochter hat mir meun Mann dein Well Cuisine Kochbuch geschenkt. Ich bin fasziniert von deinen Kreationen und den spannenden Geschmackskombinationen! Es ist einfach genial, Gesundes auf so perfekte Weise geniessen zu können!

    Ich würde mich sehr freuen die Weinhachtsrezepte ausprobieren zu können.

    Hier auch einfach mal ein riesen Danke, dass du das Kochen zu farbigen Experimenten voller Leidenschaft machst!

    Adelheid

  63. Simone sagt:

    Hallo liebe Stefanie,
    die Persischen Datteln gibt es dann am Wochenende für meinen persischen Mann :-). Da ich deinen Blog immer wieder gerne lese und schon einige deiner Rezepte zu unseren Standards zählen, wäre es toll, wenn sich auch dein neues Kochbuch in unserer Küche niederlässt.

    Viele Grüße
    Simone

  64. Joy-Martina Blind sagt:

    liebe Stefanie,
    als ich im Buchladen nach einem Backbuch fragte, welches Backen ohne Zucker, Laktose und am besten ohne Weizen ermöglicht, erntete ich einen zweifelnden Blick. Jedoch lag plötzlich dein Buch vor mir und ich dachte: „Na also – da hab ichs doch!“ Das jetzt noch die „große Schwester“ zum Backbuch folgt und sogar ein Weihnachtsbuch und du sogar Kundalini-Yoga praktizierst… hat mich restlos begeistert und von der Qual der Wahl befreit: „Besser Vegan oder Paleo?“ Ja – jetzt bricht die Zeit der entspannten Revoluzzer an! :-)))

  65. Kerstin Kittenberger sagt:

    Liebe Stefanie,
    Ich liebe deine Rezepte, es gibt nichts was ich noch nicht ausprobiert habe. Gerade für die Weihnachtszeit wäre dein neues Buch die perfekte Gelegenheit wieder neues zu probieren. Würde mich so freuen.
    Liebe Grüße
    Kerstin

  66. Julia Jordan sagt:

    Liebe Stefanie,

    über meine beste Freundin bin ich zu dir und deinen Koch- und Backbüchern gekommen. Seitdem habe ich meine Leidenschaft fürs Kochen und Backen entdeckt. Zwar habe ich schon früher immer wieder mal neue Rezepte ausprobiert, meistens sind mir die aber einfach nicht gut gelungen. Das ist mit deinen Rezepten anders. Alles, was ich bis jetzt ausprobiert habe, ist wirklich super geworden. Das ist das, was mich so an deinen Rezepten fasziniert! Sie sind mega kreativ, super lecker und das Beste: sie sind gesund!

    Auf das Weihnachtsbackbuch freue ich mich besonders, weil ich eine absolute Naschkatze bin. Und jetzt die Möglichkeit zu haben, in der Weihnachtszeit gesund und trotzdem super lecker zu backen, finde ich großartig!

    Aus diesem Grund würde ich so gerne dein neues Buch gewinnen. Denn ich freue mich schon jetzt auf die gemeinsamen Backstunden mit meiner besten Freundin 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

  67. Sandra sagt:

    Liebe Stefanie,

    ich habe deinen Blog erst vor wenigen Monaten entdeckt.
    Ich finde ihn toll und verfolge auf Facebook alle News und Rezeptideen.
    Dein Kochbuch habe ich bereits vor ein paar Wochen gekauft und liebe es. Mir gefallen die Rezepte, das Layout und besonders die Zutaten 😉

    Ich würde mich riesig über das neue Buch freuen!

    Viele Grüße
    Sandra

  68. Sabine sagt:

    Liebe Stefanie,

    Wow was für ein prima Buch für Weihnachten! Ich interessiere mich sehr fürs zuckerfreie Backen. Und wenn noch ausländische Ideen miteinfliessen ist das sehr sehr gut. Ich mag Deinen Blog.
    Glg Sabine

  69. Marie sagt:

    Liebe Stefanie,

    auf den letzten Drücker versuche ich jetzt auch noch mein Glück:
    Ich wäre überglücklich, Dein Weihnachtsbackbuch zu gewinnen!!
    Das Durchstöbern Deiner Rezepte ist immer schon ein einzigartiger Genuss fürs Auge, die Zutatenlisten durchweg appetitlich und das nachgemachte Ergebnis einfach köstlich!!
    Meine beiden Schwestern haben schon jeweils eins Deiner Bücher und wir reichen uns fleißig die Rezepte hin und her. Um den Kreis zu schließen, brauche ich jetzt dringend auch noch eins:)
    Mein kleiner Sohn wird im Dezember 2, liebt Süßes genauso wie ich und würde sich über die nachgebackenen Köstlichkeiten bestimmt auch wahnsinnig freuen!

    Herzlichste Grüße aus Berlin

  70. Stefanie sagt:

    Hallo Liebe Stefanie,

    Auch ich versuche mein Glück☺
    Ich bin gerade am Anfang mit gesundem backen und kochen. Deine Bücher haben mir viel Freude gebracht und ich freue mich auch auf gesunde Weihnachts Plätzchen. Ich bin Yin Yoga Lehrerin und mache mich gerade auf zu neuen Wegen.

    Ganz liebe Grüsse
    Deine Steffi

  71. Annette sagt:

    Liebe Stefanie, ich würde mich sehr über dein Buch mit den vielen Anregungen freuen! Denn letztes Jahr habe ich zwar ‚andere‘ Kekse gebacken – doch sie schmeckten nur gesund, aber nicht lecker und konnten mit den Zucker- Plätzchen nicht mithalten. Das könnte sich dieses Jahr ändern!

  72. Stefanie Reeb sagt:

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen vielen Dank, dass Ihr an der Verlosung teilgenommen und Eure unheimlich netten und berührenden Kommentare hinterlassen habt! Ich habe mich über jeden einzelnen so unheimlich gefreut … das war ja wie Weihnachten! Die 4 Gewinner der Verlosung wurden gezogen und sind bereits benachrichtigt worden.

    Habt ein wunderbares Wochenende, ich sende Euch alles Liebe
    Stefanie

  73. Andrea sagt:

    Liebe Stefanie,
    herzlichen GLÜCKWUNSCH zu diesem schönen Buch!
    Ich bin ein großer Fan Deiner Kochbücher.
    Bedingt durch Morbus Crohn und der nötigen Ernährunsumstellung dachte ich das war’s nun mit den Leckereien – besonders zur Weihnachtszeit. Aber nix is!!!:) Dank Deiner Rezepte ist Weihnachten gerettet und ich freue mich jetzt schon auf die Adventszeit!

    …und wenn ich nun auch noch das Buch gewinnen würde, wär’s ja erst Recht wie Weihnachten.:)
    Viele herzliche Grüße,
    Andrea

  74. Iris sagt:

    Hallo liebe Stefanie,

    hatte gestern den neuen Kopp-Katalog im Briefkasten und beim Durchblättern Ihr Weihnachsbackbuch entdeckt. Oh, interessant, dachte ich mir. Habe zwar bis dato Stefanie Reeb noch nie gehört, werde sie mir jedoch merken und morgen (also heute) gleich mal googeln, was ich über sie finden kann. Ich habe ja sehr viele Rezepte über alles mögliche. Jedoch nicht viele mit alternativem Zuckerersatz oder anderen „gesünderen“ Zutaten für’s nicht nur weihnachtliche Backen.

    Ehe ich mir dieses Buch kaufen werde, warte ich mal ab, ob mir die Glücksfee hold sein wird und ich dieses sehr schöne weihnachtliche Backbuch vielleicht sogar gewinne, worüber ich mich natürlich riesig freuen würde. So könnte ich mir für das „Gesparte“ gleich noch ein anderes von diesen schönen Rezept-Büchern aussuchen.

    Diese Elsässer Nussnougatsandsteine werden wohl das erste sein, was ich ausprobieren werde. Die gefallen mir sehr gut.

    Viele Grüße
    Iris

  75. Sabine sagt:

    Ich habe nacgebacken, sehr lecker.
    Allerdings enthalten die meisten Rezepte Ahornsirup. Der besteht zu aus 60 Prozent Saccharose (Haushaltszucker) und nur ganz wenigen gesunden Mineralien. Für Diabetiker nicht so toll.
    Ich habe den Ahornsirup durch fructosefreien Reissirup ( http://zuckerersatz-info.de/reissirup/ ) ausgetauscht. Im Gegensatz zu Ahornsirup greift er nicht die Zähne an, ist bei FI und Diabetes geeignet und eignet sich gut zum Backen.

    • Stefanie Reeb sagt:

      Liebe Sabine,

      schön, dass sie Dir geschmeckt haben! Natürlich kannst Du den Ahornsirup auch gegen Reissirup austauschen, wenn Du den besser verträgst, das ist kein Problem. Ahornsirup enthält den Zweifachzucker Saccharose (bestehend aus Fructose und Glucose) wie Haushaltszucker, wird aber viel weniger verarbeitet und enthält daher noch über 50 andere Vitalstoffe, die mitunter dafür verantwortlich sind, dass der Blutzuckerspiegel bei weitem weniger ansteigt als nach dem Genuss von Haushaltszucker (ungefähr halb so stark). Natürlich ist er immer noch ein Zucker, aber er wirkt – in Maßen gegessen – auf jeden Fall schonender auf den Organismus.

      Liebe Grüße!
      Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Wir versichern Dir, dass Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden.

Top