Wassermelonen-Granita
Süß, kalt und gesund an heißen Tagen

Wenn es so heiß ist wie zur Zeit könnte ich jeden Nachmittag ein Eis essen. Glücklicherweise wohne ich auf dem Land und habe keine Eisdiele in Laufweite. Dafür gibt es momentan in jedem Laden Wassermelonen, die jetzt besonders reif und süß sind. Und aus ihnen lässt sich ganz einfach und ohne Eismaschine ein köstliches Sorbet zaubern. Alles, was Du dafür brauchst, sind ein Standmixer, eine flache Form und eine Gabel – und damit bereitest Du das allerbeste Fruchteis zu, das eine Konsistenz hat wie Schnee. Erfrischender gehts nicht. Die Zubereitung ist so einfach wie ein Smoothie: Du pürierst die Wassermelone mit nur 3 weiteren Zutaten im Standmixer, lässt das Ganze im Tiefkühler gefrieren und kratzt es mit einer Gabel auf. Fertig. 

 

 

Immer wenn ich eine Granita im Tiefkühler habe, weiß ich, dass der Nachmittag gerettet ist. Denn als kleine Süßigkeit, zusammen mit einem Glas grünen Tee, gibt es an einem Tag Ende Juli wirklich nichts besseres. Schön zu wissen ist, dass die Wassermelone auch unheimlich viele gesundheitliche Vorteile hat …

 

 

Food Pharmacy Wassermelone:

Die Wassermelone wird im Hochsommer reif und versorgt unseren Körper in der heißen Jahreszeit mit einer großen Menge Pflanzenwasser, das aus Sicht unseres Körpers wertvoller ist als der beste Champagner (also im übertragenen Sinne). Die rote Farbe der Wassermelone gibt Aufschluss darüber, dass sie den natürlichen Farbstoff Lycopin enthält, der ein starker Zellschützer ist und Freien Radikalen den Garaus macht. Lycopin kommt zwar auch in vielen anderen Obst-. und Gemüsesorten vor, in der Wassermelone ist seine Bioverfügbarkeit allerdings am größten. 

 

Neueren Studien zufolge hat der Verzehr von Wassermelone einen positiven Einfluss auf unseren Blutdruck, denn sie enthält die Aminosäure L-Citrullin, die eine gefäßerweiternde Wirkung hat und so das Blut leichter zirkulieren lässt. Damit reduziert sie das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen. 

 

Von allen Vitaminen findet man in der Wassermelone am meisten Vitamin C und A, die beide typische Schönheitsvitamine sind. Vitamin C regt die Kollagenproduktion der Haut an und schützt vor Sonnenschäden und Faltenbildung, Vitamin A verbessert das Hautbild und hilft gegen Trockenheit. 

 

 

 

Wassermelonen-Granita

 

Für 4 Personen:

  • 500 g Wassermelonen-Fruchtfleisch (möglichst kernlos)
  • 3 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 3 EL Ahornsirup, Grad A oder C (alternativ: Akazienhonig)
  • 10 Minzeblättchen

 

Wassermelonenfruchtfleisch würfeln. Wenn Kerne darin sind, diese entfernen. Wassermelone zusammen mit den anderen Zutaten im Standmixer cremig pürieren.

 

In eine flache Glas- oder Edelstahlform gießen und in den Tiefkühler stellen. Mindestens 4 Stunden tiefkühlen und jede Stunde einmal mit der Gabel verrühren, sodass sich eine kristalline Struktur ergibt.

 

Vor dem Servieren noch mal mit einer Gabel gründlich durchkratzen, dann in Gläsern servieren.

 

Zeitaufwand:

10 Minuten plus 4 Stunden Wartezeit

 

Diesen Beitrag teilen:Email to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
26. Juli 2019

13 Kommentare zu “Wassermelonen-Granita

  1. Wiebke sagt:

    Liebe Stefanie,
    das wird gleich mal ausprobiert. Ich liebe Wassermelone. 🙂
    Wie groß ist deine Form, die du für die angegebene Menge verwendest?
    Liebe Grüße aus dem Hitzerekordbundesland Niedersachsen, Wiebke

    • Stefanie Reeb sagt:

      Liebe Wiebke,

      ich habe eine normale Ofenform aus Glas verwendet, die etwa 25 x 20 cm groß ist. Eine große Form wie diese ist gut, weil die Flüssigkeit schneller gefriert, wenn sie sich verteilen kann und nicht zu hoch in der Form steht.

      Liebe Grüße!
      Stefanie

  2. Barbara sagt:

    Liebe Stefanie,
    Das ist ja ein tolles Rezept, genau richtig für diese heißen Tage! Wassermelone (aus dem Tiefkühlfach) habe ich gestern zu Watermelon Man verarbeitet… Also muss neuer Vorrat her… Und dann aber ran an die Granita.
    Herzlichen Dank, dein liebevoller abwechslungsreicher großartiger wellcuisine blog bedeutet mir so viel – lifechanging, ungelogen! ich bin dir wirklich unendlich dankbar!
    Sonnige Grüße aus dem Granita-heißen Berlin, Barbara

    • Stefanie Reeb sagt:

      Liebe Barbara,

      das ist so lieb von Dir, vielen Dank für Dein Feedback! Das bedeutet mir wirklich viel und motiviert mich. Danke dafür!

      Liebe Grüße und viel Freude mit der Granita!
      Stefanie

      • Barbara sagt:

        Liebe Stefanie,
        das freut mich aber!
        Na sowas, schon ganz verputzt die Granita… Die ist aber auch was lecker!!!! Ganz fix Melone gekauft, ganz fix in einer runden Glas Tarte Form eingefroren und gerade in vollsten Zügen genossen. Herrlich! Übrigens: wir haben den Ahornsirup weggelassen, wollten testen, wie süß es ohne ist. Siehe da, uns hat’s gereicht und super geschmeckt!!!
        Herzlichst, deine Barbara

        • Stefanie Reeb sagt:

          Liebe Barbara,

          ah, toll, dass Du das Rezept ohne Süßungsmittel ausprobiert hast! Ich hatte noch überlegt, etwas in der Art dazuzuschreiben, da ich es aber nicht selbst ausprobiert hatte, habe ich es dann doch gelassen. Danke für den Test!

          Liebe Grüße
          Stefanie

  3. Marie sagt:

    Liebe Stefanie, tolles Rezept mal wieder, werde es schnellstens ausprobieren. Ich habe soeben die vorletzte Scheiben des Bananenbrotes gegessen, das mit dem Guss. Und heute auch wie fast täglich das Nektarinen Getränk getrunken, auch mein absoluter Sommerhit. Sooo erfrischend! Und das Himbeer Eis zählt in diesen Hundstagen ebenfalls zu meinen Favoriten. Eine Frage habe ich zu diesem Rezept: Wie lange kann man das im Tiefkühler aufbewahren? Ich kann zwar viel Eis essen, aber da ich es allein essen werde, kann ich es auch 3 Tage im TK aufbewahren? Dann wäre ich gerettet für die nächsten Tage. Grüße aus dem sonnig heißen Deutschland mit über 40 Grad! Rekord! Marie

    • Stefanie Reeb sagt:

      Liebe Marie,

      vielen Dank für Deine liebe Nachricht!

      Zu Deiner Frage: das Eis kannst Du mehrere Wochen – gut verschlossen in einer Tupperdose – im Tiefkühler aufbewahren. Notfalls müsstest Du das Eis zwischendurch wieder etwas mit einer Gabel aufkratzen, aber normalerweise hält sich die Granita-Struktur super, wenn man das Eis nicht in der Zwischenzeit auftauen lässt.

      Liebe Grüße und viel Freude mit dem Eis!
      Stefanie

  4. Heike Friederichs sagt:

    Liebe Stefanie,
    gut, das ich morgen früh einkaufen muss. Da wird direkt Melone(n) gekauft und das Rezept gemacht.
    Es ist immer wieder toll, aif Deinem Blog zu Stöbern und so winderbare Sachen zu finden. Werde auch schauen, mir nach und nach alle Bücher zu holen. Süss und gesund wird ja schon genutzt.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Heike

    • Stefanie Reeb sagt:

      Liebe Heike,

      da bin ich gespannt, wie Dir die Granita schmecken wird! Danke für Dein liebes Feedback zu meinem Blog! Freut mich sehr, dass er Dich inspiriert.

      Einen ganz lieben Gruß
      Stefanie

  5. Manuela sagt:

    Liebe Stefanie,

    Dein Rezept ist unbeschreiblich gut. Ich habe heute Mittag gleich die dreifache Menge gemacht, weil das Rezept so lecker klang. Die eine Menge wurde zum Granita; die andere Hälfte habe ich in Eisformen abgefüllt (ich liebe Steckerleis) und mir gerade vorhin das erste davon gegönnt. Super lecker; danke Dir für das Rezept.

    Viele liebe Grüße an Euch beide und ein schönes Wochenende,

    Manuela

  6. Stefanie Reeb sagt:

    Liebe Manuela,

    Wie schön, dass Dir das Eis auch so gut schmeckt! Freut mich sehr.

    Euch einen schönen und gemütlichen Sonntag!

    Liebe Grüße
    Stefanie

  7. Heike Friederichs sagt:

    Liebe Stefanie,
    da ich noch Melone von der Granita hatte, habe ich heute das Gurkenwasser mit Melone und ohne Basilikum gemacht. Ist auch eine sehr leckere Abwandlung.
    Lieben Gruß,
    Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Wir versichern Dir, dass Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden.

Top