Meine Lieblingsbeilagen zum Grillen
Von Salaten, über Dipps bis zu Ketchup

Der Sommer ist da, und zwar mit allem was dazugehört: Hitze, Sonne, Barbecue. Seit wir vor zwei Jahren in unser neues Haus eingezogen sind und die ersten 2 Monate keine Küche hatten, sind mein Grill und ich die besten Freunde. Es gab Zeiten, da habe ich sogar mein Brot auf dem Grill getoastet. Grillen ist toll. Weil man mit nichts anderem diesen leckeren Röstgeschmack hinbekommt und weil der Sommer erst dann richtig anfängt, nachdem wir das erste Mal im Freien gegrillt haben. Der Röstgeruch in der Luft, die Sonne auf der Nase und ein kaltes Bier in der Hand: das ist Sommer. Dieses Wochenende wird bei uns auf jeden Fall gegrillt und zu diesem Zweck habe ich schon mal meine liebsten Beilagen zusammengesucht, ohne die ein Barbecue kein echtes Barbecue ist. Denn das wichtigste beim Grillen ist doch das Gemüse, oder nicht? Wenn Du anderer Meinung bist, dann suche Dir ruhig zwei bis drei der unten aufgeführten Rezepte aus, bereite sie zu und serviere sie beim nächsten Barbecue. Ich bin mir sicher, das selbst eingefleischte Carnivoren (entschuldige die Wortdopplung) das Gemüse noch ein bisschen leckerer finden werden als ihre Würstchen. Naja, und wenn nicht, dann hast zumindest Du ein köstliches Mahl unter freiem Himmel genossen. Mit Gemüse, das sowohl zu Fisch und Fleisch, aber auch zu Grillkäse oder Spießen aus Gemüse, Tofu oder Seitan passt. Auf den Sommer!

 

Salate und Beilagen

 

 

Gerösteter Brokkoli mit Tahini-Sauce

 

Dies ist einer meiner absoluten Favoriten fürs Grillen! Seit ich eine Grillpfanne habe, bereite ich den Brokkoli gerne direkt auf dem Grill zu. Ansonsten kannst Du ihn natürlich einfach, wie im Rezept angegeben, im Ofen backen.

 

Hier gehts zum Rezept. 

 

 

 

Röstkartoffeln mit Romesco-Dipp

 

Die im Backofen gerösteten Kartoffeln mit spanischem Romesco-Dipp ergeben eine leckere Beilage, die auch vegetarische Freunde satt und zufrieden macht. 

 

Hier gehts zum Rezept. 

 

 

 

Wassermelonensalat

 

Schön frisch und herrlich aromatisch ist dieser superschnell zubereitete Salat aus Wassermelone, Gurke, Feta und Minze. 

 

Hier gehts zum Rezept.

 

 

 

Asiasalat

 

Dieser Salat ist so raffiniert mit warmem Dressing abgeschmeckt, dass er garantiert jedem Würstchen den Rang abläuft. Plane Dir ein bisschen Zeit fürs Schnippeln ein, und lass Dich dann von einer wahren Geschmacksexplosion entlohnen. 

 

Hier gehts zum Rezept. 

 

 

 

Warme Oliven

 

Dies ist ein einfaches und umso eindrucksvolleres Rezept. So haben Deine Gäste Oliven bestimmt noch nie gegessen: warm und aromatisiert mit Rosmarin, Zitrone und Knoblauch. 

 

Hier gehts zum Rezept.

 

 

 

Rosmarin-Focaccia

 

Einer meiner Dauerbrenner für jede (Grill-)Party. Ohne Focaccia ist ein Grillfest nur halb so lecker. 

 

Hier gehts zum Rezept. 

 

 

 

Blattsalate mit Green Goddess Dressing

 

Dies ist eine der einfachsten Beilagen fürs nächste Grillen, denn Du brauchst gerade mal 5 Minuten Zeit, um das Dressing anzurühren. Dann nur noch ein paar Blattsalate dazu und fertig ist ein köstlich-cremiger Beilagensalat. 

 

Hier gehts zum Rezept.

 

 

Dipps

 

 

5-Minuten-Hummus

 

5 Minuten Zeit und so viel Geschmack – besser und schneller gehts einfach nicht. Dazu ein bisschen Rohkost serviert, und das Dippen kann beginnen. 

 

Hier gehts zum Rezept.

 

 

 

Artischockendipp

 

Wer den Geschmack von Artischocken mag, wird diesen Dipp lieben. Du brauchst dafür nur in Lake eingelegte Artischockenherzen, und der Dipp ist ruckzuck fertig. 

 

Hier gehts zum Rezept.

 

 

 

Muhammara

 

Dieser Dipp aus gerösteter Paprika und Walnüssen gehört zu meinen absoluten Sommer-Highlights. Zu Deinen vielleicht auch?

 

Hier gehts zum Rezept. 

 

 

 

Baba Ganoush

 

Ich kann mich nie entscheiden, ob ich Baba Ganoush oder Muhammara (siehe oben) lieber mag. Deshalb bereite ich meistens beide zu. 

 

Hier gehts zum Rezept.

 

 

 

Ketchup

 

Gesunder Ketchup – geht das überhaupt? Ab jetzt schon! Dieser ist mit blutzuckerfreundlichem Ahornsirup und aromatischen Gewürzen gemacht und schmeckt viel besser als die fertig gekaufte Würzsauce. 

 

Hier gehts zum Rezept.

 

Diesen Beitrag teilen:Email to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
21. Juni 2019

4 Kommentare zu “Meine Lieblingsbeilagen zum Grillen

  1. Yvonne sagt:

    Liebe Stefanie,
    ich habe dein Backbuch von einer Freundin empfohlen bekommen (sie hatte es in der Stadtbücherei entdeckt) und bin absolut begeistert von deinen Rezepten!
    Der Genuss des Kuchens löste wohlige Zufriedenheit, und, wirklich genial, keine Heißhungerattacke aus (ich als Zuvkerjunkie weiß, wovon ich spreche…)
    Hab mir das Buch Wellcuisine gleich noch dazu gekauft und stöbere jetzt noch quasi täglich in deinem Blog.
    Vielen herzlichen Dank für deine tollen Rezeptideen und Inspirationen! Uch wünsche Dir großen Verkaufserfolg mit deinen Büchern und habe Sie auch schon weiterempfehlen.
    Viele Grüße,
    Yvonne

    • Stefanie Reeb sagt:

      Liebe Yvonne,

      oh wie schön, dass Du uns entdeckt hast und Dir meine Rezepte gut gefallen! Das freut mich sehr, danke für Dein liebes Feedback! Und ganz besonders freut mich auch Deine Beobachtung, dass der Kuchen keine Heißhungerattacke auslöst. Das ist das wunderbare an den blutzuckerfreundlichen Desserts – damit habe ich auch so meine Erfahrungen, denn früher kannte ich diese extremen Blutzuckerschwankungen, bei denen ich richtig schlechte Laune bekam, wenn ich Hunger hatte. Die sind heute mit der anderen Ernährungsweise komplett weg.

      Liebe Grüße!
      Stefanie

  2. Barbara sagt:

    Liebe Stefanie, danke für das tolle Sommer special 2019. Super Rezepte, die du da in Erinnerung rufst (Foccacia, Asia Salat, Brokkoli), andere stehen sowieso ständig auf demTisch(Muhammara, Romanesco mitRöstkartoffeln, Artischocken-Dip, Hummus). Super lecker leichte Sommerküche (und gerade eben gabs vermutlich zum letzten Mal in dieser Saison:((( den Augenringe weg Salat und morgen den Spargel mit Dinkel-Crepes, seufz und dann wars das auch schon wieder mit Spargel…
    Herzlichste Grüße, deine Barbara

    • Stefanie Reeb sagt:

      Liebe Barbara,

      vielen Dank für Deinen Kommentar! Ja, der Spargelsaison weine ich auch immer ein Tränchen hinterher. Sie ist ja auch so lecker. Andererseits ist es schön, dass es überhaupt noch ein Gemüse gibt, das man nur für bestimmte Zeit kaufen kann. Die Verknappung macht die Liebe nur noch größer.

      Liebe Grüße und Dir einen guten Start in die Woche!
      Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Wir versichern Dir, dass Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden.

Top